Image

Soz.päd. (20-35 Stunden) für traumapädagogische ambulante Hilfen zur Erziehung

Wunderwerk: Wohngruppe
AVR, Teilzeit

Beschreibung

Soz.päd. (20-35h) für traumapädagogische ambulante Hilfen zur Erziehung

Für unseren neuen Arbeitsbereich traumapädagogische ambulante Jugendhilfe suchen wir Dich (ab September 2024 oder später) zur Unterstützung und Begleitung eines oder mehrerer traumatisierter Kinder (im Altersspektrum von 3 bis ca. 12 Jahren) in ihrer Herkunfts- oder Pflegefamilie. Die Hilfen fallen meist unter den § 35 SGB VIII und können in Form einer Erziehungsbeistandschaft oder Intensiven Sozialpädagogischen Einzelbegleitung stattfinden.

Das ist zu tun:

  • Traumapädagogisch orientierte 1:1 Betreuung und stabilisierende Begleitung eines oder mehrerer Kinder (ggf. in unterschiedlichen Familien) in ihrem Zuhause und Umfeld
  • Elternarbeit (ggf. Traumafachberatung)
  • Zusammenarbeit mit Jugendämtern, Fachberatungsstellen, Psychotherapeuten und Kinder- und Jugendpsychiatrie
  • Krisenintervention
  • Hilfeplanung, Erstellen von Entwicklungsberichten und Dokumentation

Wir wünschen uns:

  • eine:n engagierte, flexible, belastbare und reflektierte Kolleg:in mit humanistischem Menschenbild und verstehender Haltung
  • Erfahrung in der Kinder- und Jugendhilfe und in der Krisenintervention von Vorteil
  • Bereitschaft schwerpunktmäßig am Nachmittag und in den frühen Abendstunden sowie ggf. an 1-2 Wochenendtagen pro Monat zu arbeiten (5 Tage Woche)
  • Lust in Anbindung an ein ambulantes Team und in Zusammenarbeit mit den Sorgeberechtigten sowie Netzwerkpartnern und Fachstellen, zur Stabilisierung von Kindern mit Traumafolgestörungen beizutragen
  • Führerschein Klasse B

Die TOP Gründe, warum du bei uns anfangen solltest:

Raum und Freiheit für Deine Ideen: gestalte mit uns Jugendhilfe

Sicherheit: einen ab dem ersten Tag unbefristeten Arbeitsvertrag & eine attraktive Vergütung nach AVR inklusive jährlicher Treueprämie

Warum du dich bewerben solltest:

  • Viele Mitgestaltungsmöglichkeiten bei uns als jungem, dynamischen und innovativen Träger
  • Regelmäßiger fachlicher Austausch und Supervision
  • Traumapädagogische Fortbildung und viele weitere Fortbildungsmöglichkeiten

Ansprechpartnerin für Rückfragen und Bewerbung an:
Anne-Margret Wild
bewerbung@asb-wunderkinder.de
01590 483 22 32

Bewerbung